Ronald Stoyan, Uwe Glahn
interstellarum Deep Sky Guide
Normalausgabe
 

Format: 260*280 | Seiten: 266 | Abbildungen: ca. 2500 | Ringbindung
 
Bestell-Nr 9903
ISBN 978-3-938469-90-3
Preis 79,90 (inkl. 7% Mwst)
Lieferstatus   Lieferbar


Der interstellarum Deep Sky Guide ist der Himmelsführer einer neuen Generation. Er ist ein einzigartiges und unverzichtbares Hilfsmittel für Hobby-Astronomen für die Auswahl und die Beobachtung von Sternhaufen, Nebeln und Galaxien. Dank seiner völlig neuartigen Konzeption ist er für Nutzer aller Erfahrungsstufen geeignet. Er ist als Ergänzung zum interstellarum Deep Sky Atlas konzipiert, kann aber auch ohne diesen gewinnbringend verwendet werden.

• enthält 2000 Deep-Sky-Objekte am Nord- und Südhimmel
• alle Objekte werden auf einzigartigen Zweifarb-Kompositen gezeigt
• etwa 800 Objekte sind zusätzlich mit Zeichnungen bebildert
• gibt Tipps wie optimale Vergrößerung oder geeigneter Filter
• zeigt Objektdetails, Vergleichssterne und Nachbarobjekte im Bild
• durchgehend farbig, trotzdem nachts uneingeschränkt benutzbar
• zahlreiche Merkmale vereinfachen die Benutzung zusammen mit dem Atlas

Herkömmliche Beobachtungsführer beschreiben Deep-Sky-Objekte lediglich textlich und geben eine Auswahl an Fotos und Zeichnungen verschiedener Qualität. Der interstellarum Deep Sky Guide geht einen neuen Weg: Alle Objekte sind in einheitlich gerechneten Zweifarb-Kompositen dargestellt, die auf dem Palomar Observatory Sky Survey (POSS) basieren. Sie zeigen rote und blaue Objektdetails getrennt, so dass visuelle Deep-Sky-Beobachter erkennen können welche Strukturen mit dem eigenen Instrument sichtbar sind. Um die Auswahl der Objekte zu erleichtern, sind alle Objekte in verschiedene Sichtbarkeits-Kategorien eingeteilt:

• Objekt sichtbar mit 4" unter normalem Landhimmel
• Objekt sichtbar mit 8" unter normalem Landhimmel
• Objekt sichtbar mit 12" unter normalem Landhimmel
• Zusatzobjekte für große Teleskope


Rezensionen

I know Ronald Stoyan and Uwe Glahn for more than a decade as very skilled and careful visual observers with a more-than-profound knowledge of the Deep-Sky universe beyond the Messier and NGC/IC standards. In particular, their outstanding talent expresses itself by their detailed, aesthetic but yet naturalistic sketches of all kinds of astronomical objects which I often use as references for my own observations.

The Deep Sky Guide – their latest opus - bundles these strengths in a novel, highly innovative manner. Its layout combined with the excellent selection of observing targets makes this guidebook not only the perfect field companion for the interstellarum Deep Sky Atlas but generally, a unique resource for visual observers eager to dive into the immense beauty of the night skies. (Matthias Kronberger)

I know Ronald Stoyan and Uwe Glahn for more than a decade as very skilled and careful visual observers with a more-than-profound knowledge of the Deep-Sky universe beyond the Messier and NGC/IC standards. In particular, their outstanding talent expresses itself by their detailed, aesthetic but yet naturalistic sketches of all kinds of astronomical objects which I often use as references for my own observations.

The Deep Sky Guide – their latest opus - bundles these strengths in a novel, highly innovative manner. Its layout combined with the excellent selection of observing targets makes this guidebook not only the perfect field companion for the interstellarum Deep Sky Atlas but generally, a unique resource for visual observers eager to dive into the immense beauty of the night skies. (Matthias Kronberger)