Frank Hauswald
Stern-Freunde, 1. Auflage
Amateurastronomen im Porträt
 
Bestell-Nr 2003
ISBN 978-3-938469-48-4
erschienen 2012
Preis 12,90 (inkl. 7% Mwst)
Lieferstatus   Lieferbar
Was sind das für Menschen, die bei Eis und Schnee in der Kälte ausharren und die Nacht zum Tage machen? Wie sind sie auf dieses ungewöhnliche Hobby gekommen und was treibt sie immer wieder an?

Dieses Buch porträtiert 16 ambitionierte Sternfreunde, u.a. den aus Funk und Fernsehen bekannten Moderator und Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar, der in seinem Garten eine eigene Sternwarte betreibt. Mit ihren verschiedenen Interessen und Motivationen, Charakteren und Lebensläufen zeichnet dieses Buch auf einzigartige Weise ein Bild der Sterngucker und ihrer Szene, das in vielen Dingen anders ist als es gängige Klischees erwarten lassen.

Ganz nebenbei erhält der Leser einen Eindruck von den vielfältigen Möglichkeiten dieses faszinierenden Hobbys. Allerlei Tipps und der Verzicht auf allzu spezielle Sachverhalte machen das Buch gerade auch für Einsteiger interessant und regen zu eigenen Ausflügen in die Weiten des Kosmos an.

228 Seiten, Softcover, 18cm × 11,5cm, durchgehend farbig, ISBN 978-3-938469-48-4, November 2012 (1. Auflage)


Autor

Frank Hauswald wurde 1960 in Bad Bentheim geboren. Nach dem Studium zum Diplom-Finanzwirt (FH) arbeitet er beim Land Niedersachsen. Sein naturwissenschaftliches Interesse begleitet ihn schon seit seiner Kindheit; über die Beschäftigung in seiner Freizeit mit der Ornithologie, der Chemie und der Mikroskopie, begeistert ihn seit nunmehr 15 Jahren das breite Feld der Amateurastronomie. Seine Eigenbau-Beobachtungsstation ist seit 2008 von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) als offizielle Sternwarte mit dem Stationscode B60 anerkannt. Sowohl den Newton, als auch die computergesteuerte Montierung hat er selber gebaut, den 16"-Hauptspiegel auch selber geschliffen.


Leserstimmen

»Ich finde, es handelt sich um ein Buch, in dem man einiges über teilweise bekannte Personen sowie deren Hobbys / sogar über deren Berufe erfährt, was helfen kann, sich selbst wieder etwas mehr mit diesem großen Thema 'Astronomie' zu beschäftigen - entweder als reiner Astronomiefreund - oder, wie bei mir, auch als Science-Fiction-Freund, man erhält auf jeden Fall neue Anregungen und auch neueDiskussionsstoffe.« (Wolfgang, amazon.de)
»Ein schönes Buch über Menschen die einem sehr interessanten Hobby nachgehen!
Wer sich in ein wenig mit Astronomie auskennt, dem wird es ganz sicher gefallen! « (Matthias Butz, amazon.de)